Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben oder indem Sie sich für die Nutzung eines unserer Dienste anmelden. Für die Nutzung unserer Dienste erhalten sie in der Regel eine gesonderte URL (Internetadresse, landmanager-wsg.de) mitgeteilt, die ebenfalls von uns betrieben wird und auf welche diese Datenschutzerklärung Anwendung findet.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

ZEBRIS Jürgen Brendel und Gernot Rücker GbR
Geoinformationssysteme und Consulting
Lipowskystr. 26
81373 München

Telefon: +49-89-18937893-0
E-Mail: info@zebris.com

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf unserer Website ZEBRIS.com

Cookies

Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Auf der Webseite zebris.com werden keine Cookies gesetzt. Sie erhalten deshalb auch keinen Hinweis auf Cookies oder eine Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen anzupassen.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

4. Personenbezogene Daten bei Nutzung unseres Webdienstes LandManager Web

Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erhoben und erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, im Rahmen einer Nutzung unserer Webdienste oder bei Anmeldung für unseren Newsletter (siehe unter 5.) nach vorheriger Anmeldung machen.

Weitergabe an Dritte und Datenübernahme von Dritten

Wir werden Ihre Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen oder bei entsprechender Einwilligung an Dritte weitergeben.
Ansonsten erfolgt eine Weitergabe an Dritte nicht, es sei denn wir sind hierzu aufgrund zwingender Rechtsvorschriften dazu verpflichtet (Weitergabe an externe Stellen wie z.B. Aufsichtsbehörden oder Strafverfolgungsbehörden).

Im Rahmen der Nutzung unserer Webdienste werden Daten von uns häufig im Rahmen der Bereitstellung einer Auftragsverarbeitung mit einem unserer Kunden erhoben und entsprechend vertraglicher Vereinbarungen zwischen Ihnen und unserem Kunden anderen Nutzern bereitgestellt. Dies ist kann zum Beispiel bei Nutzung von LandManager Web ein Wasserversorger sein, mit dem Sie im Rahmen einer landwirtschaftlichen Kooperation zusammenarbeiten, oder die Organisation, für die Sie, zum Beispiel im Trinkwasserschutz, tätig sind. In diesen Fällen werden Ihre Daten im Rahmen der vertraglichen Vereinbarungen mit Ihrem und unserem Vertragspartner oder Ihrer Organisation zum Beispiel über LandManager Web den betrieblich und vertraglich Berechtigten zur Verfügung gestellt. In vielen Fällen werden Benutzerzugänge und personenbezogene Daten in LandManager Web von Administratoren Ihrer Organisation bei Ihnen erhoben und in unserer Software verwaltet.

Im Rahmen des Managements von Kooperationen zum Trinkwasserschutz werden zum Beispiel durch einen Wasserversorger mit unserer Software LandManager Desktop Daten erhoben, die mit Hilfe unserer Webservices weiterverarbeitet werden. Im Rahmen der Nutzung des Webservices können Sie diese Daten mit Ihrem Benutzerkonto verknüpfen, ergänzen und verändern und Ihrem Kooperationspartner über unseren Webservice bereitstellen.  

Hierzu können gesonderte Vereinbarungen zwischen Ihnen und Ihrem Kooperationspartner als Kunde vorliegen. Diese Vereinbarungen liegen Ihnen gegebenenfalls bereits vor, oder Sie können sich diese Vereinbarungen nach der Anmeldung in LandManager Web im Downloadbereich für den mit Ihnen kooperierenden Wasserversorger herunterladen.

Wenn Sie ein Administrator für eine bestimmte Benutzergruppe innerhalb der Dienste sind (z.B. für einen Wasserversorger in der Beratung zum Trinkwasserschutz tätig sind), können wir Ihre Kontaktinformationen mit aktuellen oder früheren Benutzern der Dienste teilen, um dienstbezogene Anfragen zu erleichtern. 

Die entsprechenden Vereinbarungen zum Datenschutz wurden für diese Fälle im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung (Art. 28 DS-GVO) geschlossen, damit Ihre Daten bestmöglich und nach den Maßgaben der DS-GVO gesichert sind.

Eingesetzte Cookies und Analysedienste

Für die Webdienste LandManager Web werden sogenannte Cookies verwendet. Cookies sind kleine Textdateien, die über Ihren Browser von der Website auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Sie dienen dazu, die Nutzung der Website für Sie einfacher zu gestalten.

Bei den für die Website verwendeten Cookies handelt es sich regelmäßig um lediglich für die Dauer Ihres Besuchs gültige Cookies („Session Cookies“). Diese Session Cookies werden automatisch mit dem Verlassen der Website wieder von Ihrem Endgerät gelöscht. Für die  Nutzung eines persönlichen Benutzerzugangs verwenden wir zusätzlich ein über die Dauer Ihres jeweiligen Besuchs hinausgehendes Cookie, in dem die zur Anmeldung auf der Website erforderlichen Informationen gespeichert werden, um spätere Zugriffe zu erleichtern. Dieses Cookie hat eine Lebensdauer von neunzig Tagen und wird anschließend automatisch gelöscht.

Die für diese Website verwendeten Cookies enthalten keine Viren und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Personenbezogene Daten werden in den für diese Website verwendeten Cookies nicht gespeichert. Es werden ausschließlich Cookies gesetzt, die für den Betrieb der Anwendung erforderlich sind.

Zugriffsdaten werden bei Nutzung der Webdienste zudem in sog. Serverlogs gespeichert. Neben den in 3. Aufgelisteten Daten kann bei Nutzung unserer Webdienste mit erfasst werden, von wem und wann ein Datensatz verändert, hinzugefügt oder gelöscht wurde. Diese Aufzeichnungen ergeben sich aus den Anforderungen zur Integritätskontrolle nach DS-GVO. Darüber hinaus können diese Daten für unseren technischen Support eine Hilfestellung im Fall von Problemen mit der Anwendung sein. Eine Verwendung dieser Daten über die genannten Zwecke hinaus findet nicht statt. 

Einbindung externer Webservices und Verarbeitung von Daten außerhalb der EU

Für unsere Webservices verwenden wir aktive Java-Script-Inhalte von externen Anbietern, sog. Webservices. Durch Aufruf unserer Internetseite erhalten diese externen Anbieter ggf. personenbezogene Informationen über Ihren Besuch auf unserer Internetseite. Hierbei ist ggf. eine Verarbeitung von Daten außerhalb der EU möglich. Die Einbindung der externen Dienste ist für den Betrieb der Website erforderlich.

Wir verwenden folgende externe Webservices:

  • CloudFlare

Auf unserer Webseite wird ein Webservice des Unternehmens CloudFlare Inc., 101 Townsend St, 94107 San Francisco (nachfolgend: CloudFlare) nachgeladen. Wir nutzen diese Daten, um die volle Funktionalität unserer Webseite zu gewährleisten. In diesem Zusammenhang wird Ihr Browser ggf. personenbezogene Daten (IP-Adresse) an CloudFlare übermitteln. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in einer fehlerfreien Funktion der Internetseite. CloudFlare hat sich im Rahmen des EU-US-Privacy-Shield-Abkommens selbst zertifiziert (vgl. https://www.privacyshield.gov/list ). Die Löschung der Daten erfolgt, sobald der Zweck ihrer Erhebung erfüllt wurde. Weitere Informationen zum Handling der übertragenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von CloudFlare: https://www.cloudflare.com/privacypolicy/  und in der Cookie-Policy von CloudFlare: https://www.cloudflare.com/cookie-policy/?utm_referrer=https://www.cloudflare.com/.

  • Nutzung von Karten aus ArcGIS Online der Firma Esri

Diese Webseite verwendet Dienste von Esri ArcGIS Online, um geographische Informationen visuell darzustellen. Hierbei handelt es sich ausschließlich um sogenannte Hintergrundkarten, wie zum Beispiel topographische Karten oder Satellitenbilder. Anbieter ist Esri Headquarters, 380 New York Street, Redlands, CA, USA.
Hierzu werden für den Betrieb der Website notwendige JavaScript Dateien von ESRI eingebunden.

Hierbei werden von ESRI Funktions-und Analyse Cookies genutzt, die erforderlich sind, um ESRI-Dienste zu nutzen. Die Cookie Richtlinie von ESRI findet sich hier: https://www.esri.com/de-de/privacy/manage-privacy/cookies. Laut Richtlinie werden bei den Funktions- und Analyse-Cookies keine personenbezogenen Daten genutzt.

  • Atlassian

Diese Webseite verwendet Dienste von Atlassian zur Qualitätssicherung.  Hierzu befindet sich in der Anwendung ein Feedbackformular. Beim Aufruf der Anwendung wird ein Cookie gesetzt. Wenn Nutzer Feedback zur Anwendung geben, werden keine automatisiert gewonnenen personenbezogenen Daten an Atlassian übertragen.  Nutzer können jedoch für Nachfragen Namen und Email-Adresse im Feedback-Formular angeben. Diese Daten werden dann an Atlassian übermittelt, wo sie im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrages (Art. 28 DS-GVO) uns oder den von uns beauftragten Dienstleistern bereitgestellt werden. Sitz von Atlassian ist Level 6, 341 George Street,  Sydney, NSW 2000, Australien.

Sicherheit

Wir haben technische und administrative Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen Verlust, Zerstörung, Manipulation und unautorisierten Zugriff zu schützen. All unsere Mitarbeiter sowie für uns tätige Dienstleister sind auf die gültigen Datenschutzgesetze verpflichtet.

Wann immer wir personenbezogene Daten sammeln und verarbeiten werden diese verschlüsselt, bevor sie übertragen werden. Das heißt, dass Ihre Daten nicht von Dritten missbraucht werden können. Unsere Sicherheitsvorkehrungen unterliegen dabei einem ständigen Verbesserungsprozess und unsere Datenschutzerklärungen werden ständig überarbeitet. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihnen die aktuellste Version vorliegt.

4. Newsletter

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

Newsletter2Go

Diese Website nutzt Newsletter2Go udn sendinblue für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Sendinblue GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin, Deutschland.

Newsletter2Go und sendinblue sind Dienste, mit denen u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletterbezugs eingegeben Daten werden auf den Servern von Newsletter2Go in Deutschland gespeichert.

Wenn Sie keine Analyse durch Sendinblue wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.

Datenanalyse durch Newsletter2Go

Mit Hilfe von Newsletter2Go/sendinblue ist es uns möglich, unsere Newsletter-Kampagnen zu analysieren. So können wir z.B. sehen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Auf diese Weise können wir u.a. feststellen, welche Links besonders oft angeklickt wurden.

Außerdem können wir erkennen, ob nach dem Öffnen/ Anklicken bestimmte vorher definierte Aktionen durchgeführt wurden (Conversion-Rate). Wir können so z.B. erkennen, ob Sie nach dem Anklicken des Newsletters einen Kauf getätigt haben.

Newsletter2Go und sindinblue ermöglichen es uns auch, die Newsletter-Empfänger anhand verschiedener Kategorien zu unterteilen (“clustern”). Dabei lassen sich die Newsletterempfänger z.B. nach Alter, Geschlecht oder Wohnort unterteilen. Auf diese Weise lassen sich die Newsletter besser an die jeweiligen Zielgruppen anpassen.

Ausführliche Informationen zum zu den Funktionen von Newsletter2Go entnehmen Sie folgendem Link: https://www.newsletter2go.de/features/newsletter-software/.

Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Speicherdauer

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von Newsletter2Go gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von Newsletter2Go unter: https://www.newsletter2go.de/features/datenschutz-2/.